My Yalp

Einzigartiges Recycling-Spiel & ein recyceltes Yalp Memo Interaktive Spielsäulen im Stadskanaal (Niederlande)

Einzigartiges Recycling-Spiel & ein recyceltes Yalp Memo Interaktive Spielsäulen im Stadskanaal (Niederlande)

Geschrieben von Sven Brinks

In Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung von Stadskanaal und Yalp wurde im Mai 2020 das erste Memo mit recycelten Materialien platziert. Wir fanden das bei Yalp so cool, dass sich unser R&D-Team dafür ein einzigartiges Recycling-Spiel ausgedacht hat. Dieses Spiel besteht aus 100 Quizfragen über Müll. Wissen Sie genug über die Mülltrennung? Später in diesem Blog wird auch Ihr Wissen über Müll getestet.

Das recycelte Memo

Das Memo im Stadskanaal ist das erste interaktive Memo der Welt, das aus recycelten Materialien besteht. Und darauf sind wir unglaublich stolz. Nachhaltiges Unternehmertum ist kein Trend, sondern ein Muss, um die Erde lebenswert zu erhalten. Wir bei Yalp sind der Sustainability verpflichtet, und wir arbeiten kontinuierlich an Möglichkeiten, unsere Umweltbelastung zu reduzieren.

Was genau wird also in diesem Memo aus recyceltem Abfall hergestellt? Das Memo besteht aus sieben Spielsäulen auf einem runden Spielfeld. Die Kappen der sieben Säulen sind aus recyceltem Kunststoff hergestellt. Da die Kappen aus geschreddertem Abfallmaterial bestehen, gibt es immer eine einzigartige Farbkombination, die Spaß macht: Die gelben Flocken sind aus recycelten Korbballkörben hergestellt.

Möchten Sie herausfinden, welche anderen Materialien für die recycelten Memo-Kappen verwendet wurden?

Lesen Sie hier weiter!

"Die Farbkombination des recycelten Memos hängt vom Abfallstrom ab, man kann den Abfall sehen, und das ist einfach schön!"

Zusammenarbeit von Stadskanaal und Yalp

Im Jahr 2019 wünschte Stadskanaal eine Erneuerung des Zentrums. Sie wollten etwas Besonderes machen, etwas anderes. Die Stadtverwaltung untersuchte, wie das Zentrum neu gestaltet werden könnte, und hielt den umweltfreundlichen Aspekt für sehr wichtig. Darüber hinaus hatten sie ein schönes Budget zur Verfügung. Sie hatten von der Stadt Stadskanaal einen Förderbeitrag zur Reduzierung der Abfallbelästigung erhalten.

Bei Yalp hatten wir den Entwurf für ein recyceltes Memo fertig, und wir setzten uns mit ihnen in Verbindung.

Die Stadtverwaltung war vom ersten Moment an sehr interessiert, und die Mitarbeiter kamen in unser Büro, um das Memo selbst auszuprobieren. Sie waren sehr optimistisch in Bezug auf das interaktive Gerät, wollten aber auch etwas Besonderes in Stadskanaal. So entstand die Idee, ein individuelles Spiel zur Mülltrennung zu entwickeln, weil das Verteilen eines Flyer, der im Müll landen würde, nicht passend war. Unser R&D-Team entwickelte schließlich ein Müll-Quiz mit über 100 Fragen. Nicht nur allgemeine Fragen zum Thema Abfall, sondern auch spezifische Fragen zu den Abfallzahlen von Stadskanaal. Eine unglaublich lustige und informative Zusammenarbeit.

"Sogar ich habe durch das Recycling-Spiel mehr über die Abfallsortierung gelernt"

Das lustige und lehrreiche Müll-Quiz

Der Quiz besteht aus 100 verschiedenen Fragen, alle zum Thema Recycling. Das Spiel kann mit bis zu sechs Teams gespielt werden und dauert durchschnittlich 5 Minuten. Das Spiel macht nicht nur Spaß, sondern ist auch sehr lehrreich. Der Quiz besteht aus Fragen wie „Welche Farbe hat ein Mülleimer?“ und „In welchen Mülleimer passt ein Pizzakarton? Auf diese Weise lernt jeder auf spielerische Weise, wie er seinen Müll trennen kann.

Test your knowledge on waste now! Do you know the right answers?

1. Wie lange dauert es, bis ein Kaugummi verdaut ist?

A.  Mindestens 20 Jahre

B.  Mindestens 5 Jahre

C.  Mindestens 50 Jahre

ɐ :ʇɹoʍʇuɐ

2. Wie viele Kilo Müll werden jedes Jahr entsorgt?

A.  10 Millionen kg

B.  50 Millionen kg

C.  100 Millionen kg

q ʇɹoʍʇuɐ

3. Wo wirft man eine Chipstüte weg?

A.  Restmüll

B.  Gemüse-, Obst- und Gartenabfälle

C.  Kunststoff-, Metall- und Getränkeverpackungen

ɐ :ʇɹoʍʇuɐ

4. Warum ist eine Chipstüte beim Plastikmüll nicht erlaubt?

A.  Weil sich darin eine Aluminiumschicht befindet.

B.  Weil es Öl von Chips enthält

C.  Weil es Werbung drauf hat

ɐ :ʇɹoʍʇuɐ